Zweikomponentenspritzguss

Mit dem Zweikomponenten(2K)-Spritzgussverfahren lassen sich zwei unterschiedliche Kunststoffe zeitgleich in einem Werkzeug verarbeiten. Der Vorteil liegt auf der Hand – mit unterschiedlichen Werkstoffen können unterschiedliche Funktionen, vereint in einem Bauteil, erfüllt werden. Dabei realisieren wir mit unseren Werkzeugen sowohl hart/hart, als auch hart/weich Kombinationen. Die Möglichkeiten reichen von angespritzten Dichtungen bis Zweikomponenten MID-Bauteile.

2-K-MID-Demonstrator

2K-Spritzgussteil mit 3-dimensional angeordneten, feinsten Leiterbahnstrukturen

Leiterbahnbreiten bis 100μm, bei hohem Aspektverhältnis

hart/hart-Kombination in LCP/LCP

Testplattform für AVT-Prozesse wie Wirebonden, Flipchip, SMD und Einpresstechnik

 

Dichtring

2K-Spritzgussteil als hart/weich-Kombination in PA/TPE

Dichtstopfen mit angespritztem Stützring

ersetzt zwei getrennte Bauteile mit anschließendem Montageschritt

Anwendung: Industriesteckverbinder

 

2 K Spritzgussteil

2K-Spritzgussteil mit 3-dimensional angeordneten, komplexe Leiterbahnstrukturen

Sensorträger für mehrere IC’s

Oberflächen bondbar in Dünndrahttechnik

Anwendung: Automobilindustrie