21. Februar 2017

HARTING eröffnet neue Produktionsstätte in Indien

Sie eröffneten das neue Gebäude: Bernd Fischer, General Manager Corporate Regional Management; Sudhanshu Mani, General Manager Indian Railways; Andreas Conrad, Vorstand Operations, und Girish Rao, CEO HARTING India (von links nach rechts).

Die HARTING Technologiegruppe stärkt ihr weltweites Produktionsnetz: Im indischen Chennai wurde nun eine neue Produktionsstätte offiziell eröffnet.

„Wir bauen Schritt für Schritt unser weltweites HARTING Produktionsnetz aus“, sagt Andreas Conrad, Vorstand Operations. Die Nachfrage in Indien nach HARTING Lösungen und Produkten sowie die Nähe zu anderen Kunden im asiatischen Raum haben den Ausschlag für diesen Schritt gegeben, so Conrad weiter.

HARTING sieht gute Wachstumspotenziale in dem Land, vor allem in den so wichtigen Märkten Maschinen- und Anlagenbau, Energieerzeugung sowie Transportation. Die neue Produktionsstätte hat eine Fläche von 1.200 Quadratmetern. Dort werden nun Gehäuse, umspritzte Kabel und Kabelbäume gefertigt.

Indien war 2015 Partnerland der HANNOVER MESSE. Der indische Premierminister Narendra Modi besuchte gemeinsam mit Bundeskanzlerin Angela Merkel damals am ersten Messetag den HARTING Stand.