20. Oktober 2016

Modulare Steckverbinder für CAN-Netzwerke

Han-Modular® ID Module

HARTING hat das Han-Modular® ID Modul für CAN-Netzwerke entwickelt, ein Bussystem für Automatisierung und Steuerung mit einer Reihe von Vorteilen wie z.B. hohe Funktionssicherheit auch unter rauen Bedingungen.

Mit dem ID-Modul lassen sich besonders maschinennahe Komponenten mit wenig Aufwand identifizieren und ins Netzwerk einer Fertigung integrieren. Den Revisionsstand eines Antriebs und dessen Parameter sind nur einige Informationen, die gespeichert werden können und eine sichere Identifikation gewährleisten.

Das CAN ID-Modul ist für den industriellen Bereich geeignet und unterstützt das standardisierte DS301-Kommunikationsprofil der CAN in Automation. Dieses Profil regelt, wie Geräte Daten miteinander austauschen.

Neben Features wie Status- und Diagnoseanzeigen sowie einer automatischen Baudratenerkennung findet der Kunde über das umfangeiche Objektverzeichnis ausreichend Platz für seine Daten.

Die Strategie von HARTING in Richtung smarter Steckverbinder reicht weiter: Ein ID-Modul für Industrial Ethernet basierende Netze ist geplant. Weitere Lösungen, die sich für die Zukunft abzeichnen, sind eine integrierte Sensorik sowie Media-Konverter im modularen Steckverbinder.

Verfügbare Downloads:

Datenblatt Han-Modular® ID CAN

PDF

248 K download

Instruction Han-Modular® ID PL

PDF

487 K download

Instruction Han-Modular® ID SO CAN

PDF

388 K download