20. Oktober 2016

Kompakter Steckverbinder mit hoher Stromtragfähigkeit

Steckverbinder Han® Q 1/0

Der Trend der Industrie zur Miniaturisierung hält weiter an: Mit dem einpoligen Steckverbinder Han® Q 1/0 Axialschraub Protected bietet HARTING hier eine optimale Lösung. Der Steckverbinder ermöglicht die Übertragung von hohen Strömen – größer 100 A – auf dem kleinen Bauraum von 3 A Gehäusen.

Die Besonderheit beim Han® Q 1/0 ist der gewinkelte Stift-Kontakt: Der Kontakt wird rechtwinklig aus der Applikation herausgeführt und bildet einen vergleichsweise flachen Aufbau. Diese Kompaktheit wird u.a. dadurch erreicht, dass die Kontaktierung auf der Anschlussseite durch eine Kontaktbuchse hergestellt wird und nicht, wie sonst üblich, über Kabel. HARTING montiert die gewinkelte Stift-Variante selbst vor, sie braucht vom Anwender also nicht konfektioniert zu werden. Auf der Steckseite kommt ein gerader Buchsen-Einsatz mit Axialschraubtechnik zum Einsatz.

HARTING bietet auch eine gerade Stift-Variante des Han® Q 1/0 Axialschraub Protected an, die gerade Abgänge in Anbaugehäusen sowie „fliegende“ Verbindungen ermöglicht. Bei dieser Variante wird keine Kontaktbuchse im Anschlussbereich verwendet, sondern wie gehabt per Kabel kontaktiert.

HARTING hat sich beim Han® Q 1/0 für die Axialschraubtechnik entschieden, weil diese Anschlusstechnik eine Konfektionierung im Feld ohne Einsatz von Spezialwerkzeugen ermöglicht. Der Han® Q1/0 Axialschraub Protected erlaubt Kabel mit Leiterquerschnitten zwischen 16 mm² und 25 mm². Der neue Steckverbinder kann mit separaten Pins kodiert werden: Insgesamt sind 16 unterschiedliche Kodierungen möglich. Alle Stift- und Buchsen-Einsätze sind berührsicher gemäß IEC 60 529.

Verfügbare Downloads:

Datenblatt Han® Q 1/0

PDF

508 K download