23. Oktober 2014

Han-Modular® für hohe Steckzyklen geeignet

Han-Modular® Gelenkrahmen HMC

Der zunehmend modulare Aufbau industrieller Anlagen sowie die Zunahme an mobilem Equipment resultieren in einer steigenden Nachfrage nach Steckverbindern für eine hohe Anzahl von Steckzyklen. Die Einführung des Han-Modular® Gelenkrahmens HMC ermöglicht nun auch die Integration von Han-Modular® Komponenten in Steckverbindern mit dieser Anforderung.

Das Han-Modular® System kann nun auch hohe Steckzyklen: Das Schlüsselelement ist der neue Han-Modular® Gelenkrahmen HMC, welcher für eine Anzahl von Steckzyklen größer 10.000 geeignet ist.

Der Han-Modular® Gelenkrahmen HMC unterscheidet sich vom konventionellen Gelenkrahmen insbesondere hinsichtlich des PE Kontaktes. Dieser ist im Falle des neuen Gelenkrahmens speziell beschichtet und zusätzlich stabiler im Rahmen fixiert. Diese Modifikationen ermöglichen eine Nutzung des Gelenkrahmens auch für hohe Steckzyklen ohne Einschränkung seines Leistungsvermögens.

Dieses neue Bauteil eröffnet nun die Möglichkeit, auch das Han-Modular® System in Steckverbindern für hohe Steckzyklen zu integrieren. Anwendungen, wie z.B. in modular aufgebauten Fertigungseinrichtungen, werden somit ermöglicht. An diesen Schnittstellen werden aufgrund häufiger Werkzeug- und Anlagenwechselintervalle immer höhere Anforderungen gestellt, so z.B. gleiches Leistungsvermögen bei höherer Anzahl an Steckzyklen. Auch mobiles Equipment, beispielsweise aus dem Medizinbereich, bietet entsprechende Anwendungsfälle.

Verfügbare Downloads:

Han-Modular® Gelenkrahmen HMC

Datenblatt

PDF

343 K download