13. März 2014

Ha-VIS RF-R500 für Züge erfolgreich getestet

Ha-VIS RF-R500

Die drahtlose Kommunikation zieht auch im Bereich Railway ein. Von der Bahnsteigerkennung, über die Zugpositionierung bis hin zur Freigabe zu Beschleunigen, all dies lässt sich mittels RFID im Zug realisieren. Der Ha-VIS RF-R500 wurde erfolgreich getestet nach EN 50155 für Anwendung im Zug, d.h. on rolling stock.

RFID ist eine drahtlose Kommunikationstechnik. Die Besonderheit ist, dass der Transponder, der die eindeutige Nummer und Speicher enthält, keine Batterie benötigt, sondern drahtlos über den RFID Reader mit Energie versorgt wird.

Die Vorteile:
-    RFID ist unempfindlich gegen Schmutz und Dreck
-    RFID Transponder und Reader sind wartungsfrei
-    Anbindung an die Zugsteuerung über Relais oder Netzwerk möglich

Die EN 50155 macht besonders strenge Vorschriften was EMV, Schock und Vibration angeht.

Der Ha-VIS RF-R500 RFID Reader wurde erfolgreich getestet nach EN 50155 für Anwendung im Zug, d.h. on rolling stock. Somit ergeben sich ganz neue Möglichkeiten für die einfache Umsetzung Ihrer Anwendung.

Sprechen Sie uns an www.harting-rfid.com oder www.youtube.de „HARTING RFID high speed".